Beratung

Beratung

Es gibt eine Vielzahl von Beratungsstellen und Hotlines, die Schülerinnen und Schülern, Jugendlichen, Eltern und Multiplikatorinnen sowie Multiplikatoren bei Fragen zur Verfügung stehen. Nachfolgend findet sich eine Auswahl an Einrichtungen, die insbesondere am Übergang Schule – Beruf beratend unterstützen.

Eine zentrale Stelle bei der Integration in den Arbeitsmarkt ist das AMS Jugendliche. Für sehr viele Leistungen, die auf dieser Webseite aufgeführt sind, benötigen Jugendliche zuvor eine Meldung beim AMS. Wie es beim ersten AMS Besuch ist, zeigt das folgende Video. Es wurde gemeinsam vom Arbeitsmarktservice Wien und der Magistratsabteilung 13 für offene und aufsuchende Kinder- und Jugendarbeit in Auftrag gegeben und von Jugendlichen selbst erstellt.

 

 

Information und Erstauskunft

Eine Übersicht über Informationsstellen, die auch ohne Terminvereinbarung aufgesucht werden können, finden Sie hier:

Bezüglich aller Fragen rund um Lehre und Beruf informiert die Kümmer-Nummer unter Tel. 0800 20 20 22.

Informationen zu allen jugendrelevanten Themen bietet die Jugendinfo.

Die Berufsinformationszentren (BIZ) bieten Berufsorientierung und Informationen rund um die Lehrstellensuche und die Suche nach weiterführenden Schulplätzen, Lehrgängen und Kursangeboten. Neben Informationsmappen, Broschüren, Interessentests, Berufsinformationsprogrammen und -medien, bieten die BIZen auch Gruppenbetreuungen nach Terminvereinbarungen an.

Nach Terminvereinbarung bietet das BIZ auch individuelle Beratung für Lehrstellen suchende Jugendliche im letzten Schuljahr an.

Ab September 2013/14 gilt für die Betreuung von Schulen und für die Erstberatung von Schülerinnen und Schülern folgende Aufteilung:

  • BIZ 3: Bezirke 1 – 4
  • BIZ 6: Bezirke 6 – 9, 15, 19
  • BIZ 10: Bezirke 5, 10, 11
  • BIZ 13: Bezirke 12 – 14, 23
  • BIZ 16: Bezirke 16 – 18, 20
  • BIZ 21: Bezirke 21 und 22

Das BIWI (www.biwi.at)bietet zahlreiche Informationen zur Unterstützung der Berufs- und Ausbildungsentscheidung sowie die Möglichkeit der Erstellung eines Interessensprofils für Jugendliche. Nach Terminvereinbarung sind auch individuelle Beratungsgespräche und Gruppenbetreuung für Schulklassen möglich.

Online-Plattformen zum Thema Berufsorientierung und Angebote für Schulklassen finden Sie in der Kategorie Angebote für IBOBB-Unterricht. 

Beratungsstellen

Eine Übersicht über Beratungsstellen, die Jugendliche bei Fragen zu den Themen Beruf und Bildung unterstützen, finden Sie hier:

Berufsberatung und individuelle Unterstützung bei der Lehrstellensuche für Jugendliche zwischen 14 und 21 Jahren bietet Technopool.

Die Bildungsberatung im WUK (und im Park) – ein Teilprojekt der Bildungsberatung in Wien – ist ein besonders niederschwelliges Beratungsangebot und bringt lösungsorientierte Information, Orientierung und Beratung rund um das Thema “Bildung und Beruf”.

Die Wiener Berufsbörse berät Jugendliche und junge Erwachsene ab 15 Jahren mit akutem oder ehemaligem Suchtmittelkonsum.

Spezielle Angebote

für Mädchen

Sprungbrett bietet Beratung in allen Lebensfragen speziell für Mädchen und junge Frauen zwischen 10 und 21 Jahren.

Bei *peppamint finden Mädchen und junge Frauen im Alter von 12 bis 20 Jahren Unterstützung bei allen alters- und geschlechtsspezifischen Fragestellungen.

Das Mädchenzentrum *peppa (www.peppa.at) bietet  ein vielfältiges Gruppen- und Freizeitangebot für Mädchen und junge Frauen zwischen 10 und 20 Jahren im 16. Bezirk.

abz*austria bietet im Rahmen der Beratung für Frauen ein spezielles Angebot für junge Schwangere und Mütter zwischen 14 und 21 Jahren und im Frauenberufszentrum  Beratung, Begleitung, Berufsorientierung und Bewerbungstraining für Frauen.

FRECH bietet berufstätigen Mädchen und Frauen mit Hauptwohnsitz Wien, individuelle Bildungs-, Berufs- und Laufbahnberatung.

Die Frauenassistenz von FEM Süd (www.frauenassistenz.at) unterstützt, berät und begleitet arbeitsmarktferne bzw. arbeitslose Mädchen und junge Frauen zwischen 15 und 40 Jahren mit psychischer oder körperlicher Beeinträchtigung, chronischer Krankheit oder Behinderung auf dem Weg in den Arbeitsmarkt. Die Beratung kann in deutscher, türkischer, bosnisch-kroatisch-serbischer und englischer Sprache erfolgen.

Beratung und Freizeitangebote für Mädchen und junge Frauen zwischen 10 und 21 Jahren bietet das flash Mädchencafé im 7. Bezirk: http://www.jugendzentren.at/standorte/flash/

Beratung, Bildungsangebote und Therapie für Mädchen und Frauen in deutscher und türkischer Sprache bietet das Zentrum „Miteinander Lernen“:
http://miteinlernen.at/ 

Beratung in den Sprachen Deutsch, Englisch, Türkisch und Arabisch erhalten Mädchen und Frauen auch in der Beratungsstelle „Orient Express“: http://www.orientexpress-wien.com/de/wir_fuer_frauen/

Mehrsprachige Beratung bietet Peregrina (http://www.peregrina.at/) für Mädchen und Frauen ab 16 Jahren mit Migrationshintergrund.

für Migrantinnen und Migranten sowie Personen in der Grundversorgung Wien

Die JUBIZ-Einrichtungen der Volkshochschulen Ottakring und Brigittenau bieten Bildungs- und Ausbildungsberatung für Migrantinnen und Migranten.

Lobby.16 (http://www.lobby16.org/) bietet Unterstützung für unbegleitete junge Flüchtlinge.

Die Wiener Bildungsdrehscheibe des AWZ Soziales Wien GmbH bietet speziell für Personen, die sich in der Grundversorgung Wien befinden und das 15. Lebensjahr vollendet haben (Ende der Schulpflicht) Orientierungsberatung, Sprachclearing und Bildungscoaching an und vermittelt zu passenden Bildungsangeboten.

für Jugendliche mit Behinderung

Das Elternnetzwerk Wien bietet Informationen, Beratung und Begleitung für Eltern/Angehörige von Jugendlichen mit Behinderungen zwischen 13 und 25 Jahren am Übergang Schule – Beruf.

Der Verein BIV integrativ (www.biv-integrativ.at) bietet Bildungsberatung für Menschen mit Behinderung.

Beratung zu den Leistungen der Behindertenhilfe und Unterstützung bei der entsprechenden Antragstellung bietet das Beratungszentrum Behindertenhilfe des Fonds Soziales Wien (FSW): http://behinderung.fsw.at/information/bz_behindertenhilfe/index.html

Beratung und Diagnostik für Kinder und Jugendliche mit Behinderung sowie deren Familien bietet das Sozialministeriumservice Landesstelle Wien: http://www.sozialministeriumservice.at/site/Kinder,__Jugendliche_&_Studierende/Beratung_&_Diagnostik

Eine Übersicht über Beratungsstellen, an die Sie sich in Krisenfällen oder bei speziellen Fragestellungen wie Sucht, Essstörungen und Gewalterfahrung wenden können, sowie weiterführende Links zu anderen Beratungsangeboten finden Sie in der Kategorie Beratung zu anderen Fragestellungen.