Zielgruppen

NEET-Jugendliche, zwischen 14 und 18 (ggfs. 25) Jahren,

  • die unter psychosozialen Belastungen leiden, sei es aufgrund von psychischen Gesundheitssystemen, mangelndem Selbstwertgefühl, sozialer Isolation oder anderen Herausforderungen, und/oder
  • für weiterführende Kursmaßnahmen oder Angebote noch nicht geeignet sind, und/oder
  • von Bildungsangeboten, wie zum Beispiel Jugendcollege, Jugendbildungszentren oder AusbildungsFit abgemeldet wurden und einen niederschwelligen Zugang benötigen, und/oder
  • ihren Pflichtschulabschluss negativ oder noch nicht abgeschlossen haben, und/oder
  • eine Tagesstruktur benötigen, und/oder
  • vor unmittelbarer Ausgrenzung bedroht sind, und/oder
  • multiple Problemlagen, die zur Desintegration geführt haben vorweisen, und/oder
  • negative Erfahrungen im Schulsystem gemacht haben (Schulschwänzen, Suspendierungen, Versetzungsgefährdung, etc.), und/oder Verhaltensauffälligkeiten aufweisen.

Ziele

  • Vorbereitung auf den Wiedereinstieg in eine Schule, Ausbildung, Bildungsprojekte oder NEBA-Angebote bzw. Jobaufnahme; Heranführung an das Jugendcollege/JBZ
  • gezielte Förderung der Potential-Entwicklung unter Berücksichtigung der psychosozialen Hemmnisse
  • Förderung der sozialen Kompetenzen
  • Aufarbeitung sprachlicher Defizite bzw. Reduktion schulspezifischer Defizite
  • Problemanalyse und professionelle Bearbeitung des Lern- und Arbeitsverhaltens
  • Aktivierung des Selbsthilfepotenzials
  • Bildungs- und Berufsorientierung
  • Schaffung eines stabilen, tragfähigen Netzwerks
  • Reintegration der Jugendlichen in Bildung oder Ausbildung, bzw. Nachholen des Pflichtschulabschlusses
  • Übergabemanagement an Anschlussmaßnahmen NEBA, AMS, AusbildungsFit mit nachvollziehbarer Verlaufsdokumentation unter Berücksichtigung des Datenschutzes (Karriereplan, Kompetenzpass, Verlaufsdokumentation, Kompetenzmatrix, u.a.)

Kontakt

Mentor Management-Entwicklung-Organisation GmbH & Co OG
Cumberlandstraße 32-34
1140 Wien
https://www.mentor.at/

Kontakt

c/o: Tore für meine Zukunft
Mollardgasse 89/10/R1
1060 Wien
01-605 17-3901

Beschreibung und Inhalte

Gezieltes Programm zur Förderung der Fähigkeitsentwicklung, psychosoziale Unterstützung, Bereitstellung von flexiblen Bildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten. Darüber hinaus werden die Bedürfnisse und Herausforderungen der NEET-Zielgruppe kontinuierlich überwacht, regelmäßig an die Bedürfnisse angepasst sowie ein tragfähiges Netzwerk geschaffen.

Fußball-Neet-Projekt: Fußballtraining – polysportive Aktivitäten – Förderunterricht – Nachhilfe – Vorbereitung auf den PSA – Sozialbetreuung und Sozialarbeit – individuelles Einzelcoaching – Casemanagement – Deutschtraining – Elternbetreuung – Mentaltraining – Tiergestützte Therapie und therapeutische Begleitung

Facebook: https://www.facebook.com/dynamic.force.vienna
Instagram: https://www.instagram.com/dynamic_force_vienna

Eintritt

  • laufender Eintritt jederzeit möglich
  • offener Zugang, telefonische und persönliche Beratung
  • Zur Aufnahme in das Projekt erforderlich: Clearing-Gespräch mit Projektleitung; Übermittlung: Stammdatenblätter, Einverständnis- & Datenschutzerklärung, Übertrittsbogen; Einverständniserklärung der Eltern bzw. Erziehungsberechtigten; unter bestimmten Bedingungen: ärztliches Attest für Teilnahme am Sport, allfällige Befunde und Diagnosen

Mehrsprachige Beratung

Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Dari, Farsi, Arabisch

Teilnahmedauer

  • Betreuung bis zu einem Jahr geplant, Verlängerung nach Bedarf möglich; max. Betreuung bis zu 2 Jahren, anschließend ev. Übernahme in das Projekt „Tore für meine Zukunft/Goals for my future“ oder weiterführende NEBA-Angebote
  • individuelles Stundenausmaß, je nach Bedarf der teilnehmenden Personen
  • Pflichttermine pro Woche:_
    – 6 Std./Woche: Fußballtraining/polysportive Maßnahmen;_
    – 6 Std./Woche: Mentaltraining, Gruppentrainings, Workshops, ÖFB-Lernkurve, Nachhilfe, Förderunterricht, PSA-Vorbereitung_
    – 2 Std./Woche: therapeutische Angebote
  • Einzelgespräche, Casemanagement, Sozialarbeit, psychologische Betreuung, Bildungsberatung und Betreuung des sozialen Umfelds

Kapazitäten

  • Durchgehende Betreuung von max. 40 Teilnehmenden möglich (Mädchen und Burschen).
  • Gruppentermine finden in Kleingruppen statt (maximal 6 Personen). Bei den Trainings und/oder polysportiven Maßnahmen sind im Regelfall max. 20 Jugendliche geplant.

Barrierefreiheit

Da die Ausbildungen/Maßnahmen an unterschiedlichen Standorten durchgeführt werden, ist es ratsam die Zugangsmöglichkeiten vorab zu erfragen.

Träger

Mentor Management-Entwicklung-Organisation GmbH & Co OG

Fördergebersystem

Bundesministerium für Arbeit & Wirtschaft

Stand

Juni 2024