Zielgruppen

Jugendliche zwischen 15 Jahren bis zum vollendeten 21. Lebensjahr. In bestimmten Fällen ist die Teilnahme auch bis zum vollendeten 24. Lebensjahr möglich (sonderpädagogischer Förderbedarf, Lernbehinderung, soziale oder/und emotionale Beeinträchtigungen).

Zugang/Regionale Zuständigkeit

laufender Einstieg möglich; Terminvereinbarung für Erstgespräch per Telefon oder Mail. 5 Schnuppertage (3 Schnuppertage für Schülerinnen und Schüler) vorgesehen (Mittwoch bis Dienstag)

Eintritt

Laufender Einstieg möglich

Kapazitäten

45 Plätze

Beschreibung und Inhalte

In der Produktionsschule wird praktisches Tun und Lernen kombiniert als auch durch soziales Lernen in der Gruppe, Sport sowie individualisiertem Coaching ergänzt. Die Teilnahme an der Produktionsschule endet mit einer konkreten Empfehlung für den nächsten Ausbildungsschritt. Es wird ein Abschlussbericht inklusive Kompetenzprofil übergeben.

Zusatzangebote: Neue Medien (Workshops, Themenwochen, Projekte); Exkursionen mit Bezug aufs Berufsleben und zur Allgemeinbildung, bzw. Kunst & Kultur; Erlebnispädagogische Inputs

Trainingsmodule

Trainingsgruppen: Einzelhandel (alle Bereiche), Technik (Malerin und Maler, Elektrotechnik, Trocken- & Innenausbau, Holz, Metall, Dachspenglerei), Gartenbau und Medien

  • Einzelhandel: Training intern & extern bei Übungsfirmen
  • Technik: verschiedene Werkstätten intern, Arbeitsaufträge extern und Baustellen extern
  • Garten: Kooperation mit City Farm & Mitarbeit bei Gartenbetreuung extern
  • Medien: Computer, EDV-Anwenderkenntnisse, Multimedia, Grafik, Film, Fotografie, Ton, neue Medien, Drucktechnik, Vorstufe zum Programmieren, administrative Bürotätigkeiten.

Neben den praktischen Trainingsmodulen unserer Trainingsgruppen, können Praktika in fast allen Berufen durch unsere Kooperationsbetriebe ermöglicht werden.

Coaching

Bei regelmäßigen Coaching Einheiten wird individuell unterstützt und beraten. Es werden Ziele erarbeitet, reflektiert wo noch Unterstützung gebraucht wird und die nächsten Schritte gemeinsam erarbeitet. Entwicklungs- und Perspektivenpläne werden erstellt, Schnuppertage und Praktika organisiert und auch die Erziehungsberechtigen mit eingebunden.

Wissenswerkstatt

In der Wissenswerkstatt wird in an die Jugendlichen angepasste Einheiten Wissen vermittelt. Die Inhalte umfassen soziale Kompetenzen, neue Medien, EDV, Kulturtechniken, politische Bildung, aktuelle Themen und Fachworkshops (viel Platz auch für individuelle Themen). Es wird Wert gelegt auf das verschränkte Lernen mittels konkreter Aufgaben aus den jeweiligen Trainingsmodulen. Durchgeführt werden außerdem unterschiedliche Mini-Projekte (berufsübergreifend), in denen es vorrangig um die Weiterentwicklung und den Kompetenzerwerb geht (Entwicklung von Teamgeist, Rollenverteilung, Verantwortung, usw.).

Sport und Bewegung

Beim Sport stehen die Bewegung und der Teamgeist im Fokus. Die Teilnehmenden gehen in die Sport & Fun Halle und machen viel Bewegung an der frischen Luft. Dazu gibt es die „Not in Gods Name Akademie“, in der Sport mit Workshops kombiniert wird. Zusätzlich gibt es Spezialangebote wie Breakdance, Training mit bekannten „Role Models“ aus verschiedenen Sportbereichen, das Kennenlernen von unterschiedlichen Sportarten, oder andere verschiedenste Workshops.

Ziele

Die Produktionsschule unterstützt die Jugendlichen beim Erwerb sozialer Kompetenzen und Kulturtechniken, die für den Einstieg in die gewünschte berufliche Erstausbildung notwendig sind, den Möglichkeiten der Jugendlichen entsprechen und ihnen die besten Entwicklungschancen bieten. Ziel ist es die individuelle Ausbildungsfähigkeit zu erlangen und Jugendliche auf den nächsten Ausbildungsschritt (Lehre, verlängerte Lehre, Teilqualifikation) vorzubereiten.

Förderdauer

12 Monate mit Option auf Verlängerung

Stundenausmaß

Individuelles Wochenstundenausmaß: 16 – 30 Wochenstunden;

Teilnahmezeiten: Mo-Do 8:30 bis 16:00 Uhr, Fr 8:30-11:30 Uhr  (Zeiten können bei externem Training variieren)

Finanzielle Ansprüche

Anspruch auf DLU (AMS)

Kontakt

Do it
Shuttleworthstraße 14/ Obj. 67/ 3.Stock
1210 Wien
0664 601 77 5555
https://www.itworks.co.at/
produktionsschule@itworks.co.at

Barrierefreiheit

Der Zugang zu den Räumlichkeiten der Einrichtung ist barrierefrei.

Träger

itworks Personalservice & Beratung gemeinnützige GmbH

Fördergebersystem

Sozialministeriumservice, ESF, AMS (DLU für teilnehmende Jugendliche)

TAS/NR.

344631

Stand

März 2019

Übergeordnetes Angebot

Produktionsschule – Allgemein

Unterstützung der Jugendlichen beim Erwerb jener Kompetenzen, die als Einstiegsvorraussetzungen für das jeweils individuell passende Berufsfeld gelten.