Zielgruppen

16 bis 21 jährige gehörlose und schwerhörige Jugendliche mit Pflichtschulabschluss

Zugang/Regionale Zuständigkeit

Beratungs- und Aufnahmegespräch mit der zuständigen Projektleitung.

Bewilligung der Teilnahme seitens Sozialministeriumservice muss gegeben sein
AMS-Zubuchung zum Kurs ist möglich (aber keine Voraussetzung für die Kursteilnahme)

Eintritt

09.09.2019

Kapazitäten

max. 12 Jugendliche

Beschreibung und Inhalte

„First Step“ ist eine Orientierungsmaßnahme für gehörlose und schwerhörige Jugendliche, die neu in den Arbeitsmarkt einsteigen oder sich neu orientieren wollen (z.B. nach einem Abbruch einer Ausbildung). Der Lehrgang wird in Österreichischer Gebärdensprache abgehalten und dient der persönlichen und beruflichen Zukunftsplanung der Jugendlichen.

Im Rahmen des Lehrgangs sollen die Jugendlichen auf weiterführende Berufsorientierungsmaßnahmen oder auf Ausbildungsmaßnahmen vorbereitet werden.

Persönliche und berufliche Zukunftsplanung für gehörlose und schwerhörige Jugendliche. Kurssprache: Österreichische Gebärdensprache

6-wöchige Workshops zur persönlichen und beruflichen Zukunftsplanung, Empowerment, Förderung der Muttersprache (ÖGS), der Kommunikation in zwei Sprachen (Deutsch/ÖGS), Allgemeinbildung (Geografie, Politische Bildung, Rechnen), Soziales Lernen, Bewegung und Sport

Ziele

Weiterführende Berufsorientierungs- oder Ausbildungsmaßnahme

Förderdauer

09.09.2019 bis 20.12.2019

Stundenausmaß

25 Wochenstunden

Finanzielle Ansprüche

Bei AMS-Meldung: DLU

Kontakt

equalizent Schulungs- und Beratungs GmbH
Obere Augartenstraße 20
1020 Wien
01-409 83 18
https://www.equalizent.com/

Barrierefreiheit

Der Zugang zu den Räumlichkeiten der Einrichtung ist rollstuhltauglich.

Träger

equalizent Schulungs- und Beratungs GmbH

Fördergebersystem

AMS, Sozialministeriumservice

TAS/NR.

351017

Stand

März 2019

Übergeordnetes Angebot

Qualifizierungsmaßnahmen des SMS – Allgemein

Qualifizierungsmaßnahmen mit dem Ziel der Vermittlung in ein Dienstverhältnis oder in eine weiterführende Ausbildung. Erhöhung der Vermittelbarkeit durch Clearingangeboten, Training sowie (Höher-)Qualifizierung.