Zielgruppen

Jugendliche und Erwachsene ab dem vollendeten 16. Lebensjahr (bei der 1. Teilprüfung), die ausreichende Basisbildungskenntnisse haben und über keinen positiven Abschluss der 8. Schulstufe (Hauptschule, Neue Mittelschule, AHS) verfügen.

Zugang/Regionale Zuständigkeit

  • Kompetenz-Check und persönliche Gespräche: Kompetenzeinschätzung in Deutsch, Mathematik, Englisch in der Gruppe und individuelles persönliches Gespräch.
  • Terminvereinbarung für Kompetenz-Check an jedem ePSA Standort

Eintritt

Lehrgangsstarts Februar, April (VHS 10) und September 2019

Beschreibung und Inhalte

Für ein PSA-Zeugnis müssen 4 Pflichtfächer (Deutsch-Kommunikation und Gesellschaft, Englisch-Globalität und Transkulturalität, Mathematik und Berufsorientierung) und 2 Wahlfächer abgeschlossen werden.

  • Wahlfächer: Natur und Technik, Gesundheit und Soziales, Kreativität und Gestaltung, Spanisch (VHS 10): Welche Kompetenzfelder am jeweiligen Standort angeboten werden, bitte am Standort erfragen.
  • Didaktische Grundsätze: Kompetenzorientierung, Lebensweltorientierung, Chancengleichheit und Diversität, Selbststeuerung, Partizipation, Individuelle Unterstützung beim Lernen, Sozialarbeit bzw. sozialpäd. Beratung, Übergangsberatung.
  • Standortabhängig: Tageslehrgänge, Nachmittagslehrgänge, Ganztageslehrgang. Abendlehrgang an der VHS polycollege (Kursstart im September)

Kontaktdaten:

Kapazitäten

560 Plätze pro Jahr an 7 Standorten

Ziele

Kompetenzerwerb und -vertiefung (lebenspraktische Kompetenzen, politische und gesellschaftliche Kompetenz, Lernkompetenz, Wirtschaftskompetenz etc.), positiver Pflichtschulabschluss

Förderdauer

Die Kurse dauern jeweils ca. 10-11 Monate.

Stundenausmaß

Ca. 30 UE pro Woche, standortbezogen kann es Abweichungen geben

Finanzielle Ansprüche

Teilnehmende können, wenn sie die Voraussetzungen erfüllen, Deckung des Lebensunterhaltes (DLU) erhalten.

Kontakt

Fachkoordination ePSA - VHS Wien
Mag.a Karin Bittner
01-89 174-116 411
karin.bittner@vhs.at

Barrierefreiheit

  • VHS 10, VHS 12: barrierefrei
  • VHS 5, VHS 15, VHS 16, VHS 20, VHS 21: nicht barrierefrei

Träger

Die Wiener Volkshochschulen GmbH

Fördergebersystem

Die Kurse werden aus Mitteln des Landes Wien und des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung finanziert.

Stand

März 2019