Zielgruppen

Menschen mit einer psychischen Erkrankung ab 18 Jahren, die Unterstützung beim beruflichen Wiedereinstieg benötigen.

Zugang/Regionale Zuständigkeit

Förderbewilligung

Eintritt

jederzeit; Laufend – Vorstellungsgespräch – Schnupper- und Probetag(e).

Beschreibung und Inhalte

Eine Projektteilnahme ist an 4 Standorten möglich.

KOMM Greißlerei: Die Greißlerei befindet sich direkt beim Haupteingang der Klinik Penzing (1140 Wien, Baumgartner Höhe 1, links vom Verwaltungsgebäude). Sie ist zentrale Anlaufstelle für den Verkauf von Snacks und Produkten des täglichen Bedarfs.

Café-Bistro KOMM 3: Das Café-Bistro KOMM 3 befindet sich in der Klinik Landstraße (1030 Wien, Psychiatriegebäude in der Juchgasse 22). Durch die zentrale Lage im Eingangsbereich ist es ein beliebter Treffpunkt für Personal sowie Patientinnen und Patienten.

KOMM 13: Das KOMM 13 befindet sich in der Klinik Hietzing (1130 Wien, Wolkersbergenstraße 1) und wird wie die meisten Standorte als eine Mischung zwischen Kaffeehaus mit kleinen gastronomischen Angeboten und Minimarkt geführt. Der Kiosk befindet sich gegenüber PAV 7a/PAV I.

KOMM 21: Das KOMM 21 befindet sich in der Pflege Floridsdorf (1210 Wien, Bentheimstraße 5) und wird als Cafe mit angeschlossener Greißlerei geführt. Der Standort entwickelt sich als beliebter Treffpunkt für die Bewohnerinnen und Bewohnern sowie deren Angehörige und das Personal.

Das Angebot richtet sich an Menschen, die unmittelbar nach einer psychischen Erkrankung und/oder psychischen Krise, für die Dauer von einem Jahr (mit Verlängerungsoption auf drei Jahren) Hilfe bei den ersten Schritten des beruflichen Wiedereinstiegs benötigen. Während dieser Arbeitserprobung wird Unterstützung bei psychischen/sozialen Problemen und der Suche nach weiterführenden arbeitsrehabilitativen Maßnahmen bis hin zur Arbeitssuche und Arbeitsvermittlung angeboten.

Aufbau: Alle 4 Standorte bieten die Möglichkeit der Arbeitserprobung in unterschiedlichem Ausmaß. Die Arbeitserprobung und Qualifizierung erfolgen im Gastronomie- und Lebensmittelverkauf und die Einteilung zu den verschiedenen Bereichen (Verkauf, Küche, Beidienst bis Service) hängt vom persönlichem Potential ab. Zentrale Bestandteile der Projektteilnahme sind unter anderem die psychosoziale Betreuung, die Teilnahme am Gruppentraining sowie die Unterstützung bei der beruflichen (Re-)Integration oder bei der Suche nach einer weiterführenden Maßnahme bzw. anschließend die Nachbetreuung.

Kapazitäten

30 Plätze

Ziele

Persönliche Stabilisierung und Unterstützung bei der Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt.

Förderdauer

Die Teilnahmedauer an dem Projekt beträgt maximal 3 Jahre.

Stundenausmaß

Das Wochenstundenausmaß beträgt zwischen 15 und 25 Stunden, je nach Belastbarkeit.

Finanzielle Ansprüche

Leistungsanerkennung (derzeit € 2,02 pro Stunde)

Kontakt

pro mente Wien - KOMM Cafés & Minimärkte
Grüngasse 1A
1040 Wien
01-513 15 30-0
https://www.promente.wien
office@promente.wien
Mag.a Sabrina Scumaci
Projektleitung
01-513 15 30-302
0676 974 54 96
sabrina.scumaci@promente.wien

Barrierefreiheit

Zugang zu den Räumlichkeiten der Einrichtung ist beschränkt rollstuhltauglich.

Träger

pro mente Wien-Verein Gesellschaft für psychische und soziale Gesundheit

Fördergebersystem

FSW

TAS/NR

337349

Stand

April 2021

Übergeordnetes Angebot

Berufsqualifizierung nach §10 CGW – Allgemein

Die Berufsqualifizierung unterstützt Menschen mit Behinderung nach CGW dabei, ein sozialversicherungspflichtiges Dienstverhältnis zu erlangen und aufrechtzuerhalten.

Ähnliche Angebote

Berufsqualifizierung nach §10 CGW – Allgemein

VIA – Vielfalt, Integration, Aufbruch

VIA ermöglicht Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Behinderung eine Vorbereitung auf den allgemeinen Arbeitsmarkt oder in adäquate Ausbildungsverhältnisse.

Berufsqualifizierung nach §10 CGW – Allgemein

INDI – Individualisiertes Arbeitstraining

Das Projekt ermöglicht Menschen mit psychischen Erkrankungen ab dem 18. Lebensjahr durch eine Kombination aus modulartigen Einzel- und Gruppenangeboten eine individuelle und flexible Vorbereitung auf und Begleitung in den Arbeitsmarkt.