Zielgruppen

Menschen mit Behinderung, insbesondere Menschen mit Körper- und Sekundarbehinderung, lernbeeinträchtigte und/oder sozial benachteiligte Personen zwischen 15 und 35 Jahren

Zugang/Regionale Zuständigkeit

Voraussetzung ist eine Bewilligung nach §10 CGW vom Fonds Soziales Wien sowie das Absolvieren eines erfolgreichen Schnupperprozesses.

Eintritt

Der Einstieg in das Angebot ist laufend nach freiem Platzangebot und 3-tägiger Schnupperphase möglich.

Kapazitäten

27 Plätze

Beschreibung und Inhalte

BerufsQI bietet ein wochenstrukturiertes Trainingsangebot mit dem Ziel der erfolgreichen Berufsorientierung und Berufsintegration am Arbeitsmarkt.

Nach Beseitigung etwaiger Vermittlungshemmnisse, Steigerung der eigenen Leistungsfähigkeit sowie der Stabilisierung der persönlichen Situation kann auch die nachfolgende Vermittlung in berufsqualifizierende Projekte anderer Fördergeber – etwa im Rahmen des AMS oder Sozialministeriumservice – erfolgen. Die individuelle Förderung der Selbstkompetenz (z.B. persönliche Zukunftsplanung, individuelle Bewältigung von Problemen), Förderung und Steigerung der individuellen Handlungskompetenz (z.B. Training im Bereich lebenspraktischer Fähigkeiten wie etwa dem Umgang mit Geld, Stressbewältigung, Hygiene) und Förderung der Sozialkompetenz (z.B. Kommunikations-, Team- und Konfliktfähigkeit etc.) stehen im Vordergrund des Lernens.

Lebenspraktische Aufgabenstellungen und Gruppenpraktika werden laufend angeboten. Praktischen Arbeiten (z.B. Rezeptionstraining) und der Auseinandersetzung mit individuellen Zielen wird der Vorzug gegeben.

Im Rahmen von Volontariaten können die teilnehmenden Personen in einzelnen Arbeitsbereichen neue berufliche Fähigkeiten erwerben, arbeitsplatzrelevante Erfahrungen sammeln und sich weiter qualifizieren. Vom Outplacement wird konkrete Unterstützung zur Arbeitssuche gegeben (z.B. Erstellung von Bewerbungsunterlagen, Training von Bewerbungssituationen und Unterstützung bei der Suche nach relevanten und passenden Jobangeboten). Bei erfolgter Arbeitsaufnahme am 1. oder 2. Arbeitsmarkt kann – je nach individuellem Bedarf – eine weitere Begleitung vermittelt werden.

Ziele

Aufnahme eines sozialversicherungspflichtigen Dienstverhältnisses am 1. oder 2. Arbeitsmarkt bzw. die Aufnahme einer Qualifizierung in Form einer Lehre, Teilqualifizierung, weiterführenden Schule oder Ähnlichem, Vermittlung in ein weiterführendes qualifizierendes Projekt eines anderen Trägers.

Förderdauer

Maximal 3 Jahre

Stundenausmaß

Mo – Do von 08:30 bis 15:30 Uhr, Fr von 08:30 bis 14:00 Uhr

Finanzielle Ansprüche

Leistungsanerkennung und Fahrtkostenrückerstattung während der Teilnahme; Leistungen des AMS Wien (z.B. DLU) – bei Vorliegen der Voraussetzungen – möglich.

Kontakt

ASSIST gemeinnützige GmbH - BerufsQi
Johnstraße 42/2/3A
1150 Wien
Claudia Bauer
Erstgespräche: Benedikt Christian
01-786 62 33
https://assist4you.at/
claudia.bauer@assist.or.at

Ansprechperson

Claudia Bauer

Barrierefreiheit

Der Zugang zu den Räumlichkeiten ist rollstuhltauglich.

Träger

ASSIST gemeinnützige GmbH

Fördergebersystem

FSW

TAS/NR

337195/1

Stand

März 2019

Übergeordnetes Angebot

Berufsqualifizierung nach §10 CGW – Allgemein

Die Berufsqualifizierung unterstützt Menschen mit Behinderung nach CGW dabei, ein sozialversicherungspflichtiges Dienstverhältnis zu erlangen und aufrechtzuerhalten.

Ähnliche Angebote

Berufsqualifizierung nach §10 CGW – Allgemein

VIA – Vielfalt, Integration, Aufbruch

VIA ermöglicht Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Behinderung, eine Vorbereitung auf den allgemeinen Arbeitsmarkt oder in adäquate Ausbildungsverhältnisse.

Berufsqualifizierung nach §10 CGW – Allgemein

T21BÜNE

T21BÜNE bietet Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Trisomie eine Aus- und Weiterbildung im Bereich darstellender Kunst (Schauspiel und Tanz).

Berufsqualifizierung nach §10 CGW – Allgemein

On the job – Integration durch Arbeitstraining

Das Projekt ermöglicht Jugendlichen mit Behinderung (nach §10 CGW) durch verschiedene Unterstützungsangebote eine Vorbereitung auf den allgemeinen Arbeitsmarkt bzw. einen Ausbildungsplatz.

Berufsqualifizierung nach §10 CGW – Allgemein

Inklusive Lehr-Redaktion

Das Projekt bietet jungen Erwachsenen ab 18 Jahren die Möglichkeit zu journalistischer Tätigkeit in einfacher Sprache. Neben der Mitarbeit in der Medienbranche können auch Volontariate in anderen Bereichen absolviert werden.

Berufsqualifizierung nach §10 CGW – Allgemein

Fit4More

Fit4More bietet jungen Erwachsenen zwischen 18 und 30 Jahren mit Behinderung das Erlernen von Social Skills und Arbeitstugenden im Umfeld eines Seniorinnen- und Seniorenhauses bzw. eines Pflegehauses in Wien an.

Berufsqualifizierung nach §10 CGW – Allgemein

AusbildungsZentrum Dorothea

Projekt für Menschen mit Behinderung: Praktisches Erlernen von Arbeitsbereichen einer Gärtnerin, eines Gärtners sowie einer Helferin oder Helfer für alte Menschen. Arbeiten mit Maschinen und Geräten. Vermittlung von Praktika, Integration in den Arbeitsmarkt oder Vermittlung in eine weiterführende Ausbildungsmaßnahme.

Berufsqualifizierung nach §10 CGW – Allgemein

Projekt Absprung

Das Projekt bietet Menschen mit Behinderung Berufsorientierung, Jobcoaching, Arbeitstraining und gemeinnützige Arbeitskräfteüberlassung.