Zielgruppen

Jugendliche (ab 15 Jahren nach Erfüllung der gesetzlichen Schulpflicht) und Erwachsene ohne positiven Pflichtschulabschluss mit Deutschkenntnissen ab dem Niveau A2/B1

Zugang/Regionale Zuständigkeit

Clearing in der Beratungsstelle am Jugendbildungszentrum (JUBIZ) an der VHS Ottakring

Eintritt

Laufend Beratungen und Einstufungen am JUBIZ. Die Anmeldungen für die Kurse finden an den jeweiligen Standorten statt.

Kapazitäten

Pro Lerngruppe stehen max. 10 Plätze zur Verfügung, pro Jahr 300 Kursplätze

Beschreibung und Inhalte

Brückenkurse bieten ein maßgeschneidertes Angebot zur Vorbereitung auf den Pflichtschulabschlusslehrgang der Wiener Volkshochschulen. Die unterschiedlichen Kursschwerpunkte aus den Bereichen Mathematik, Sachkunde, IKT (Informations- und Kommunikationstechnologien), Englisch und Deutsch orientieren sich am Lernbedarf der Teilnehmenden.

  • 320 UE: Mathematik, Englisch, IKT, Deutsch (ab Niveau A2/B1), Sachfachthemen
  • 100 UE: Mathematik und Englisch
  • 100 UE: Mathematik und Deutsch

Brückenkurse werden an unterschiedlichen Standorten angeboten:
VHS Favoriten, VHS Meidling, VHS Rudolfsheim, VHS Ottakring, VHS Floridsdorf, VHS Polycollege, VHS Brigittenau

Es gibt nach Lernbedarfen und Lernzielen differenzierte Kursmodule mit diversen Schwerpunkten.

Die Brückenkurse bieten eine gezielte Förderung der für den Einstieg in einen PSA-Lehrgang der Wiener Volkshochschulen erforderlichen Kompetenzen, Bildungsberatung, Sozialarbeit sowie gezieltes individuelles Übertrittsmanagement (in Pflichtschulabschlusslehrgänge oder weiterführende Ausbildungen).

Ziele

Ziel ist es, nach Absolvierung die Aufnahmevoraussetzungen für Pflichtschulabschlusslehrgänge an den Wiener Volkshochschulen zu erfüllen und einen guten Einstieg in diese zu gewährleisten.

Förderdauer

Förderbestimmungen lt. Initiative Erwachsenenbildung und ESF

Stundenausmaß

  • Langmodule: Pro Kurs 320 Unterrichtseinheiten (UE), in der Regel 20 UE pro Woche
  • Kurzmodule: Pro Kurs 100 Unterrichtseinheiten (UE), in der Regel 20 UE pro Woche

Die Kurszeiten sind standortabhängig vormittags oder nachmittags.

Finanzielle Ansprüche

Die Kurse sind kostenlos. Teilnehmende von Brückenkursen können, wenn sie die Voraussetzungen erfüllen, DLU (Beitrag zur Deckung des Lebensunterhalts) erhalten.

Kontakt

Fachkoordination Brückenkurse - Mag.a Karin Farnberger
Ludo-Hartmann-Platz 7
1160 Wien
01-89174-116450
karin.farnberger@vhs.at
Clearing - Yasmin Foroutan
01-89 174-116 400
yasmin.foroutan@vhs.at

Ansprechperson

Mag.a Karin Farnberger

Barrierefreiheit

  • Der Zugang zu den Räumlichkeiten der VHS 5, 10, 12 und 20 ist rollstuhltauglich.
  • Der Zugang zu den Räumlichkeiten der VHS 15, 16 und 21 ist nicht rollstuhltauglich.

Träger

Die Wiener Volkshochschulen GmbH

Fördergebersystem

Die Kurse werden im Rahmen der Initiative Erwachsenenbildung durch Bundes- und Landesmittel und des Europäischen Sozialfonds gefördert (BMBWF, MA 13 und ESF)

Stand

März 2019