Zielgruppen

Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 15 Jahren aus Familien, die vor schwierigen sozioökonomischen Herausforderungen stehen. Grundsätzlich stehen die Lerncafés allen Kindern offen, das Angebot richtet sich in besonderem Maße an Kinder mit Migrationsbiographie.

Zugang/Regionale Zuständigkeit

Offener Zugang nach Aufnahmegespräch.

Eintritt

Für die Aufnahme in ein Lerncafé ist eine Abklärung in einem Vorgespräch Voraussetzung sowie die Verfügbarkeit freier Plätze am gewünschten Standort (sonst Aufnahme auf unsere Warteliste).

Kapazitäten

Je nach Standort unterschiedlich. Insgesamt werden an allen 6 Wiener Standorten pro Jahr rund 250 Kinder und Jugendliche betreut.

Beschreibung und Inhalte

In den Lerncafés erhalten Kinder und Jugendliche kostenlose Unterstützung beim Lernen und damit das Rüstzeug für bessere Zukunftschancen. Neben der gezielten Lernhilfe, geht es auch darum, Kindern Freude am Lernen zu vermitteln.

Standorte:

  • 1100 Wien, Kempelengasse 1
  • 1100 Wien, Absberggasse 27/ Objekt 19
  • 1100 Wien, Holeyplatz 1
  • 1040 Wien, Mommsengasse 35
  • 1170 Wien, Geblergasse 78
  • 1220 Wien, Maria Tusch Straße 6/West 3
    Die Kontaktdaten der jeweiligen Standorte sind auf der Lerncafé-Webseite zu finden.

Angebot:

  • Hilfe bei Hausaufgaben, Vorbereitung auf Schularbeiten und Tests
  • Üben und Wiederholen von Lernstoff
  • Lernen lernen: Kennenlernen und Anwendung verschiedener Lerntechniken
  • Gesunde Jause
  • Spiel und Spaß, gemeinsame Freizeitgestaltung und Ausflüge

Durch altersgerechte Aufgabenbetreuung und Lernen in der Gruppe werden die Kinder und Jugendlichen am Weg zum Pflichtschulabschluss unterstützt. Im Lerncafé werden die Talente und Interessen gefördert sowie das Selbstbewusstsein und der Gemeinschaftssinn gestärkt.

Ziele

  • chancengleiche Teilhabe an Bildungs- und Qualifizierungssystemen
  • Positiver Pflichtschulabschluss
  • Stärkung der Deutschkenntnisse, Verbesserung der Sprach- und Lesekompetenz
  • Befähigung eine weiterführende Schule zu besuchen oder eine Lehre mit Matura zu beginnen
  • Lernen lernen und Abbau von Lernhemmnissen

Förderdauer

Die Lernhilfe findet ganzjährig außer in Ferienzeiten statt. Die Betreuung im Lerncafé wird so lange angeboten wie es der Bedarf erfordert.

Stundenausmaß

Der zeitliche Umfang der Lernhilfe wird individuell mit den Kindern bzw. Jugendlichen und den Eltern vereinbart. Die Kinder und Jugendlichen können an 1-2 Tagen pro Woche jeweils für 1,5 Stunden am Projekt teilnehmen.

Finanzielle Ansprüche

Keine

Kontakt

Lerncafés der Caritas Wien
Mommsengasse 35/4. Stock
1040 Wien
jugendundbildung@caritas-wien.at

Barrierefreiheit

Der Zugang zu den Räumlichkeiten der Einrichtung ist rollstuhltauglich.

Träger

Caritas Wien

Fördergebersystem

Bundeskanzleramt (Nationale Integrationsförderung) und Sponsoring.

Stand

April 2022