Zielgruppen

Jugendliche zwischen 15 und 25 Jahren, die Erfahrung mit

  • einem psychiatrischen Aufenthalt,
  • ambulanter psychiatrischer/psychologischer Betreuung der Stadt Wien bzw.
  • problematischem Sucht- oder Konsumverhalten (stoffgebunden, nicht stoffgebunden) haben.

Zugang/Regionale Zuständigkeit

Eine AMS-Meldung ist erforderlich.

Unter bestimmten Voraussetzungen und nur in voheriger Absprache mit der Einrichtung kann der Zugang auch ohne AMS-Meldung erfolgen.

Eintritt

Eintritt ist jederzeit möglich. Erstgespräche finden nach Terminvereinbarung statt.

Kapazitäten

12 Plätze

Beschreibung und Inhalte

Gemeinsam in der Gruppe werden gabarage-Designprodukte bzw. Vorprodukte produziert. Ein wesentlicher Bestandteil ist die Einführung in die Ideen von Nachhaltigkeit, Re-Use und Upcycling von Produkten. Die methodischen Schwerpunkte liegen in Gruppengesprächen, psychosozialen Einzelberatungen und sozialpädagogischen Programmen. Das Projekt ist modular aufgebaut:

  • Modul 1: erstes Kennenlernen, Einfinden in die Gruppe, gemeinsames (handwerkliches) Arbeiten
  • Modul 2: gemeinsames (handwerkliches) Arbeiten, Ausbau der persönlichen Fähigkeiten im Arbeitskontext, Berufsorientierung und Kennenlernen unterschiedlicher Beschäftigungsbereiche mittels Praktika
  • Modul 3: Vorbereitung Übergang in den Arbeitsmarkt oder das Bildungssystem
  • Modul 4: Nachbetreuung

Zwischen den Modulen 2 und 3 kann flexibel gewechselt werden.

Bei der Umsetzung der Module werden die psychosozialen Fachkräfte bei Bedarf durch die Liason- und Konsiliardienste der Kinder- und Jugendpsychiatrie fachlich unterstützt.

Ziele

  • Stabilisierung der Teilnehmenden
  • Erlernen der Reflexion der eigenen Person und des Umgangs mit eigener psychischer Erkrankung/Konsum- und Suchtverhalten
  • Erarbeitung von realisierbaren Perspektiven und Berufsorientierung
  • Sammeln von positiven Erfahrungen in der Gruppe und Ausbau von Social Skills
  • Sammeln von praktischer Arbeitserfahrung unter Realbedingungen
  • Re-Integration in den Regelarbeitsmarkt oder das Bildungssystem

Förderdauer

Die Teilnahmedauer beträgt je nach individueller Notwendigkeit bis zu 2 Jahre.

Stundenausmaß

Montag bis Donnerstag: 10:00 bis 15:00 Uhr (20 Stunden pro Woche)_
Ein individueller Einstieg mittels verkürzter Tagesanwesenheit ist möglich.

Finanzielle Ansprüche

Die Teilnehmenden erhalten DLU.

Kontakt

gabarage - ChancenZUKUNFT Wien
Schleifmühlgasse 6
1040 Wien
01-585 76 32
https://www.gabarage.at/
gabarage@gabarage.at
Projektleitung: Kathrin Luger
0676 402 20 63
kathrin.luger@gabarage.at

Barrierefreiheit

Der Zugang zu den Räumlichkeiten der Einrichtung ist nicht rollstuhltauglich.

Träger

Trägerverein „gabarage – upcycling design – Verein für die nachhaltige Lösung sozialer, ökologischer und gesellschaftlicher Probleme“

Fördergebersystem

Stadt Wien, Sucht- und Drogenkoordination Wien

Stand

Mai 2022