Zielgruppen

Bei AMS Wien vorgemerkte benachteiligte Jugendliche und junge Erwachsene zwischen dem vollendeten 15. Lebensjahr und dem vollendeten 25. Lebensjahr mit oder ohne Migrationshintergrund und Bedarf an

  • Alphabetisierung in deutscher Sprache
  • Erwerb der Sprachniveaustufe Deutsch A1 oder A2 mit ÖIF Prüfung
  • Basisbildung im Bereich Mathematik und Englisch

Zugang/Regionale Zuständigkeit

Zubuchung erfolgt über das AMS Wien

Eintritt

Der Besuch des dreitätigen Aufnahmeverfahrens („Casting“), das aus Infoveranstaltung, Einzelclearing, Kompetenzerhebung und Clearing besteht, ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Maßnahme.
Die Infoveranstaltungen finden wöchentlich montags um 9:00 Uhr, in Wochen mit zwei Informationsveranstaltungen auch um 12:30 Uhr, statt

Kapazitäten

720 Teilnehmende über die gesamte Projektdauer

Beschreibung und Inhalte

Es werden Aktivierungs- Wissens- und Vermittlungsmodule (#and action) sowie zwei Erprobungsmodule (#try_me) angeboten. Die Aktivierungs- Wissens- und Vermittlungsmodule umfassen 36 Wochen und die Erprobungsmodule haben eine Dauer von 2 Wochen. Die Dauer der einzelnen Module wird an die Bedürfnisse der jeweiligen Gruppen angepasst und kann von Gruppe zu Gruppe variieren.

Aktivierungsmodul (#action): Onboarding und Erklärungen zum Ablauf, dem Angebot und den begleitenden Angeboten der Vermittlungsunterstützung und sozialpädagogischer Betreuung; Klärung von Gruppenregeln, Gruppendynamik, Vermittlung von Sozialkompetenzen

Wissensmodul (#u_can): Vermittlung von schulischem Basiswissen und/oder Auffrischung von Kompetenzen im Bereich Basisbildung, vorrangig in Deutsch, Englisch und Mathematik; Alphabetisierung in deutscher Sprache, Erwerb von Deutschkenntissen und deutschen Schriftkenntnissen, Vorbereitung auf die ÖIF-A1/A2-Prüfung; Vermittlung von Lernkompetenzen, Mathematik-, Englisch- und Digitale Kompetenzen

Vermittlungsmodul (#ready_set_go): theoretische und praktische Unterstützung der Teilnehmenden beim Bewerbungsprozess, für eine erfolgreiche Vermittlung einer Arbeitsstelle, einer Lehrausbildung oder einer Praktiumsstelle.

Erprobungsmodul (#try_me): bietet handlungsorientiertes Arbeiten in der Werkstatt in den Bereichen Gastronomie und Tourismus, IT, Elektrotechnik- und -installation und Mechatronik. Das Interesse an den Berufen soll geweckt werden und es wird Möglichkeit geboten sich auszuprobieren und neue Eindrücke zu gewinnen. Dabei werden auch die Sozialkompetenzen und Kulturtechniken trainiert und verbessert.

Ziele

  • Alphabetisierung in der deutschen Sprache
  • Positive Absolvierung einer anerkannten ÖIF-Prüfung Niveaustufe A1 / A2
  • Erwerb von Basisbildung als Voraussetzung für weiterführende Bildungsangebote
  • Vermittlung in eine Lehrausbildung
  • Vermittlung einer Arbeitsstelle

Förderdauer

Die maximale Verweildauer beträgt 38 Wochen.

Stundenausmaß

Montag bis Freitag von 8:30 bis 14:30 Uhr

Finanzielle Ansprüche

Beihilfe zur Deckung des Lebensunterhaltes (DLU)

Kontakt

Mentor GmbH & Co OG
Liesinger Flur Gasse 2c
1230 Wien

Barrierefreiheit

Der Zugang zu den Räumlichkeiten der Einrichtung ist barrierefrei.

Träger

MENTOR Management Entwicklung Organisation GmBH & Co OG

Fördergebersystem

AMS

TAS/NR.

Info-TAS: 733 915

Stand

Oktober 2022