Zurück zur Suche

KUS Netzwerk für Bildung, Soziales, Sport und Kultur

Zielgruppen

Lehrlinge und Jugendliche in betrieblichen und überbetrieblichen Ausbildungsmaßnahmen, die in Wien die Berufsschule besuchen.

Zugang/Regionale Zuständigkeit

Offener Zugang für die Zielgruppe ohne vorherige Terminvereinbarung. Beratungen und Kommunikationszentren stehen den Jugendlichen kostenlos zur Verfügung. Einzelne Angebote (Sport und Kultur) können nur mit KUS-Marke in Anspruch genommen werden. Ein Unkostenbeitrag (etwa Materialkosten) können anfallen.

Eintritt

Jederzeit möglich, besondere Angebote wie etwa Lernhilfe erfordern eine Anmeldung

Kapazitäten

Grundsätzlich stehen die Angebote des KUS allen Lehrlingen in der Berufsschule offen.

Beschreibung und Inhalte

Niederschwelliges Bildungs-, Beratungs-, Sport- und Kulturangebot an der Berufsschule. Im Rahmen des sozial- und freizeitpädagogischen Angebots bietet das KUS-Netzwerk mit Kommunikationszentren und sozialpädagogischen Einrichtungen Unterstützung direkt an der Berufsschule.

Kommunikationszentren sind niederschwellige Sozial- und Freizeiteinrichtungen. Hier gibt es gratis Internetstationen, Billard, Tischfußball, Tischtennis, Brett-, Karten- und Gesellschaftsspiele, Zeitschriften, Broschüren und gemütliche Sitzecken. Die sozialpädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten im Team und sind den ganzen Schultag als kompetente Ansprechpersonen vor Ort. Sie bieten Beratung zu vielen Themen des täglichen Lebens und organisieren thematische Schwerpunktwochen und Workshops.

In den sozialpädagogischen Einrichtungen an Einzelschulen ist eine Mitarbeiterin bzw. ein Mitarbeiter vor Ort. Der Schwerpunkt liegt in der Beratung. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind vor allem zu Zeiten rund um die Mittagspausen anwesend.

Zudem organisiert das KUS-Netzwerk Fach-, Sprach- und Kreativkurse, fördert die Mitbestimmung der Schülerinnen und Schüler und unterstützt beim Nachholen des Lehrabschlusses.

Ziele

Durch die sozialpädagogischen Einrichtungen an den Wiener Berufsschulen wird ein positives Schulklima gefördert und Jugendliche haben die Möglichkeit, ihre Pausenzeiten in einem förderlichen Klima sinnvoll zu verbringen. Durch das Beratungsangebot haben Jugendliche direkt an ihrer Berufsschule kompetente Ansprechpersonen, die ihnen bei Sorgen und Problemen weiterhelfen.

Förderdauer

Keine feste Förderdauer

Stundenausmaß

Es gibt kein festes Stundenausmaß für die Beratung und Betreuung einzelner Jugendlicher. Bei den anderen Angeboten des KUS ist es sehr stark vom Inhalt abhängig.

Finanzielle Ansprüche

Den Teilnehmenden erwächst kein finanzieller Anspruch aus der Teilnahme.

Kontakt

KUS-Sekretariat
Hütteldorfer Straße 7-17/ Raum E06
1150 Wien
01-52525-77377
https://www.kusonline.at/de
office@kusonline.at

Kontakt

Kommunikationszentrum 1.ZBG
Mollardgasse 87
1060 Wien
01-59916-95667
lehrlingsinsel@kusonline.at
Kommunikationszentrum 2.ZBG
Hütteldorfer Straße 7-17
1150 Wien
01-59916-95457
lehrlingszentrum@kusonline.at

Kontakt

Kommunikationszentrum 3.ZBG
Längenfeldgasse 13-15
1120 Wien
01-59916-95318
4you@kusonline.at
Kommunikationszentrum 4.ZBG
Apollogasse 1
1070 Wien
01-59916-95507
apollotempel@kusonline.at

Kontakt

Kommunikationszentrum 5.ZBG
Scheydgasse 40
1210 Wien
01-59916-95756
freeway5@kusonline.at

Barrierefreiheit

Der Zugang zu den Räumlichkeiten der Einrichtung ist rollstuhltauglich.

Träger

KUS – Kultur- und Sportverein der Wiener Berufsschulen

Fördergebersystem

MA 13 Bildung und außerschulische Jugendbetreuung

Stand

März 2019