Zielgruppen

Jugendliche und junge Erwachsene ab 16 Jahren mit psychischer, psychiatrischer und/oder neurologischer Erkrankung, die Unterstützung beim (Wieder-)Einstieg in den Arbeitsmarkt benötigen.

Zugang/Regionale Zuständigkeit

Zuweisung durch das AMS

Eintritt

Laufender Eintritt, jeweils montags, möglich

Beschreibung und Inhalte

Umfassende diagnostische Erhebung der Hindernisse, die bis jetzt einer Arbeitsaufnahme im Weg standen. Auf Basis dieser Ergebnisse erstellen wir gemeinsam einen Arbeits- bzw. Handlungsplan (inkl. Qualifizierungsplan, Karriereplan). Im Anschluss an die Erhebung erfolgt eine erste Berufsorientierung unter Berücksichtigung der individuellen Wünsche und Bedürfnisse.

Nach Möglichkeit kann ein Praktikum bzw. Schnuppertag(e) von max. 2 Wochen absolviert werden. Bei Bedarf unterstützen wir bei der Suche nach einer geeigneten Weiterbildung.

Es finden sozialpädagogische sowie psychologische Betreuungen in regelmäßigen Einzelgesprächen statt – beispielsweise Unterstützung bei privaten Problemen.
Soziales Kompetenztraining (Persönlichkeitsentwicklung/Soft Skills) und Psychoedukation wird in der Gruppe angeboten. Bei Bedarf bieten wir Gedächtnistraining und Entspannungstechniken an. Zudem werden die EDV-Kenntnisse je nach Vorwissen individuell verbessert.

Außerdem: Klinisch-psychologische Testung, Diagnostik und Erstellen von Gutachten inkl. Einschätzung der aktuellen Arbeitsfähigkeit aus klinisch-psychologischer Sicht.

Individuelles Eingehen auf die jeweils teilnehmenden Personen, hochqualifiziertes Personal sowohl im sozialpädagogischen als auch im psychologischen Bereich.

Berufsorientierung, Erstellung eines individuellen Handlungsplans, sozialpädagogische und psychologische Betreuung, soziales Kompetenztraining, EDV-Training, Psychoedukation

Kosten:

  • für 8 Wochen € 2.000 + 20% MwSt. (inkl. Kursunterlagen)
  • Die MwSt. entfällt, wenn die Kosten von AMS/AUVA/PVA übernommen werden.

Ziele

Klarheit über Berufswahl, Aufbereitung von Bewerbungsunterlagen, ggf. Abklärung (noch) nötiger Ausbildungen, Beseitigung etwaiger Vermittlungshindernisse, Gewöhnung an Tagesstruktur sowie Zeit-/Selbstmanagement, Stabilisierung, ggf. Vermittlung in ein Praktikum oder eine Lehrstelle bzw. (langfristiges Ziel), nachhaltige Arbeitsmarktintegration, klinisch-psychologische Testung, Diagnostik und Gutachtenerstellung

Förderdauer

mind. 8 Wochen (die Dauer ist beliebig verlängerbar)

Stundenausmaß

  • 20 Wochenstunden (160 Unterrichtseinheiten, 4 Std. täglich)
  • Rahmenkurszeiten: Mo-Fr 8:30-12:30 Uhr sowie Mo-Do 13:00-16:00 Uhr

Finanzielle Ansprüche

Individuell mit dem AMS abzuklären (Mobilitätszuschuss, DLU)

Kontakt

Phönix Project Beratungs-GmbH
Anton-Baumgartnerstraße 125/2a
1230 Wien
01-316 55-0
office@phoenixproject.at

Barrierefreiheit

Der Zugang zu den Räumlichkeiten der Einrichtung ist rollstuhltauglich.

Träger

Phönix Project Beratungs GmbH

Fördergebersystem

AMS

Stand

März 2019