Zielgruppen

Drittstaatsangehörige, subsidiär schutzberechtige Personen und asylberechtige Personen zwischen 18 und 25 Jahren mit Deutschkennisse Niveaustufe B1 und einer Vormerkung beim AMS Wien.

Zugang/Regionale Zuständigkeit

Zubuchung durch das AMS Wien Jugendliche

Eintritt

6 Deutschkurse im Jahr. Zubuchung über das AMS Wien Jugendliche.

Kapazitäten

16 Teilnehmende pro Kurs

Beschreibung und Inhalte

Das Projekt uBUNTu soll Jugendliche und junge Erwachsene durch Sprachkurse und begleitende Module dazu befähigen an weiteren Bildungsmaßnahmen teilzunehmen, in den Arbeitsmarkt einzutreten und sich im Land Österreich orientieren zu können, für eine bestmögliche Integration in die Gesellschaft.
Im Kurs beinhaltet sind Deutschkurse bis zum Sprachniveau B2, die von einer Wertevermittlung und Berufsorientierung begleitet werden.

In der Berufsorientierung erhalten Teilnehmende Informationen über Ausbildungswege und Berufsbilder sowie die Möglichkeit in verschiedenen ÖJAB Einrichtungen Praktika zu absolvieren. Es werden gemeinsam individuell berufliche Ausbildungspläne erarbeitet und Bewerbungsprozesse gestartet. Die Teilnehmenden streben ein ÖIF-Sprachzertifikat B2 an, das sie zur Teilnahme an weiteren Maßnahmen befähigt.

Ziele

Eingliederung ins österreichische (Aus-)Bildungssystem bzw. in den Arbeitsmarkt durch Erweiterung der sprachlichen und persönlichen Kompetenzen und Erwerb des ÖIF- Sprachdiplom der Niveaustufe B2.

Förderdauer

26 Wochen

Stundenausmaß

21 Wochen zu je 15 Wochenstunden

Finanzielle Ansprüche

Die Teilnahme am Projekt ist kostenlos. Es gibt keine finanzielle Unterstützung von Seiten des AMS.

Kontakt

BPI der ÖJAB – Ausbildungszentrum Wien
Längenfeldgasse 27/A/3
1120 Wien
Projektleitung: Mario Jakic
0660 835 98 04
office@bpi.ac.at

Barrierefreiheit

Der Zugang zu den Räumlichkeiten der Einrichtng ist rollstuhltauglich.

Träger

BPI der ÖJAB

Fördergebersystem

Dieses Projekt wird durch das Bundeskanzleramt finanziert.

Stand

Oktober 2022