Zielgruppen

Jugendliche von öffentlichen Wiener Neuen Mittelschulen und AHS-Unterstufen. In erster Linie werden jene angesprochen, welche den Anschluss an den Schulstoff schaffen bzw. nicht verlieren wollen oder sich auf eine Wiederholungsprüfung vorbereiten.

Zugang/Regionale Zuständigkeit

Ohne Anmeldung in der angegebenen Sommerferienzeit

Eintritt

Der Einstieg ist jederzeit möglich.

Beschreibung und Inhalte

Die VHS Sommerlernstationen sind ein offenes Lernangebot für die Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch an Standorten der VHS Wien während der Sommerferien.

  • Lernbetreuung während der Öffnungszeiten von Mo bis Do von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Jugendliche werden dabei unterstützt, Versäumnisse der vergangenen Schuljahre aufzuarbeiten und sich auf das kommende Schuljahr vorzubereiten.
  • Es ist keine Anmeldung notwendig und es gibt keine festgesetzte Kursdauer.

Ziele

In den VHS Sommerlernstationen sollen Versäumnisse der vergangenen Schuljahre aufgearbeitet werden und die Jugendlichen bereiten sich auf Wiederholungsprüfungen sowie auf das kommende Schuljahr vor. Dadurch geht der Anschluss an den Schulstoff nicht verloren, der Schulerfolg wird verbessert und die Gefahr negativer Noten reduziert sich. Gleichzeitig wird durch das kontinuierliche Lernen eine effiziente Lernorganisation geübt, Lerntechniken und –strategien werden weiterentwickelt, um so zukünftig dem Unterricht leichter folgen zu können und Gelerntes langfristig zu sichern.

Förderdauer

Die VHS Sommerlernstationen werden seit 2016 jährlich durch die Wiener Volkshochschulen umgesetzt. Die Förderung ist jeweils einjährig.

Kontakt

VHS Wien
Lustkandlgasse 50
1090 Wien
01-89174-100133
lernhilfe@vhs.at

Weitere Fördergeber

Die VHS Sommerlernstationen sind ein Projekt der Stadt Wien.

Stand

Februar 2020