Zielgruppen

Jugendliche und Erwachsene ab dem vollendeten 16. Lebensjahr (bei der 1. Teilprüfung), die ausreichende Basisbildungskenntnisse haben und über keinen positiven Abschluss der 8. Schulstufe (Hauptschule, Mittelschule, AHS) verfügen.

Für den Schwerpunkt Gesundheit und Pflege: Jugendliche und Erwachsene ab 18 Jahre. Neben ausreichend Basisbildung und keinem positiven Abschluss der 8. Schulstufe sind zusätzlich Sprachkompetenzen ab B1+ gefragt.

Zugang/Regionale Zuständigkeit

  • Kompetenz-Check und persönliche Gespräche: Kompetenzeinschätzung in Deutsch, Mathematik, Englisch in der Gruppe und individuelles persönliches Gespräch.
  • Terminvereinbarung für Kompetenz-Check an jedem ePSA Standort

Eintritt

Kursstarts im September 2021 und im Februar 2022,_
Schwerpunkt Gesundheit und Pflege: 15. November 2021

Beschreibung und Inhalte

Für ein PSA-Zeugnis müssen 4 Pflichtfächer (Deutsch-Kommunikation und Gesellschaft, Englisch-Globalität und Transkulturalität, Mathematik und Berufsorientierung) und 2 Wahlfächer abgeschlossen werden.

  • Wahlfächer: Natur und Technik, Gesundheit und Soziales, Kreativität und Gestaltung, Spanisch (VHS 10): Welche Kompetenzfelder am jeweiligen Standort angeboten werden, bitte am Standort erfragen.
  • Didaktische Grundsätze: Kompetenzorientierung, Lebensweltorientierung, Chancengleichheit und Diversität, Selbststeuerung, Partizipation, bei Bedarf individuelle Unterstützung beim Lernen, Sozialarbeit bzw. sozialpäd. Beratung, Übergangsberatung.
  • Standortabhängig: Tageslehrgänge, Nachmittagslehrgänge, Ganztageslehrgang. Abendlehrgang an der VHS polycollege (Kursstart im September)

Im Schwerpunkt Gesundheit und Pflege wird zusätzlich geboten: Vorbereitung auf Aufnahmeverfahren in Gesundheits- und Pflegeberufen, Erste-Hilfe Kurs, Exkursionen in Pflegeeinrichtungen, Workshops zum Thema Gesundheit und Pflege, Stärkung der personalen und sozialen Kompetenzen

Kapazitäten

520 Plätze pro Jahr an 7 Standorten, davon 20 Kursplätze für Schwerpunkt Gesundheit und Pflege

Ziele

Kompetenzerwerb und -vertiefung (lebenspraktische Kompetenzen, politische und gesellschaftliche Kompetenz, Lernkompetenz, Wirtschaftskompetenz etc.), positiver Pflichtschulabschluss;_
zusätzlich im Schwerpunkt Gesundheit und Pflege: Vorbereitung auf Ausbildungen in Gesundheits- und Pflegeberufen

Förderdauer

Die Kurse dauern jeweils ca. 10-11 Monate._
Schwerpunkt Gesundheit und Pflege: 15. November 2021 bis 21. Oktober 2022

Stundenausmaß

Ca. 30 UE pro Woche, standortbezogen kann es Abweichungen geben,_
Schwerpunkt Gesundheit und Pflege: 1161 UE, Montag bis Freitag: 9:00 bis 15:00 Uhr.

Finanzielle Ansprüche

Teilnehmende können, wenn sie die Voraussetzungen erfüllen, Deckung des Lebensunterhaltes (DLU) erhalten. Beim Abendkurs an der VHS polycollege (5. Bezirk) ist keine DLU möglich.

Kontakt

Ansprechperson

Fachkoordination ePSA – VHS Wien (01-89 174-116 411): Mag.a Karin Bittner (0699 189 174 96, karin.bittner@vhs.at)

Barrierefreiheit

  • VHS 10, VHS 12: barrierefrei
  • VHS 5, VHS 15, VHS 16, VHS 20, VHS 21: nicht barrierefrei

Träger

Die Wiener Volkshochschulen GmbH

Fördergebersystem

Die Kurse werden aus Mitteln des Landes Wien und des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung finanziert.

TAS/NR.

Schwerpunkt Gesundheit und Pflege: 714410/V1

Stand

September 2021

Übergeordnetes Angebot

Pflichtschulabschluss (PSA) – Allgemein

Die Kurse für den PSA werden im Rahmen der Initiative Erwachsenenbildung umgesetzt und folgen dem Erwachsenengerechten Pflichtschulabschluss (ePSA). Die Kurse ersetzen die bisherigen Hauptschulabschlusskurse. Der PSA ist stärker kompetenzorientiert und hat einen fächerübergreifenden und anwendungsorientierten Unterricht.