Zielgruppen

Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 19 bis 25 Jahren, die beim AMS Wien als Arbeit suchend vorgemerkt sind und eine Nettoarbeitslosigkeit von mindestens 1 Jahr aufweisen sowie Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Beratungs- und Betreuungseinrichtung „step2job“.

Zugang/Regionale Zuständigkeit

Zuweisung durch das AMS Wien

Eintritt

Der Einstieg in das Projekt ist nach einem positiven Vorstellungsgespräch möglich.

Kapazitäten

5 Plätze in der Vorbereitung, 18 Transitarbeitsplätze (für 6-9 Monate)

Beschreibung und Inhalte

Eine befristete Arbeitsstelle für 6 (bis maximal 9) Monate. Im fachlichen Bereich werden Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten erarbeitet, im persönlichen Bereich sind begleitende Maßnahmen wie etwa regelmäßige Coachings, Beratung und bei Bedarf Therapie im Programm.

Es werden Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten aller Art im Bereich Hausarbeit in den Sozialeinrichtungen von Kolping angeboten: z.B. Ausmalen, Gartenarbeiten, kleine Installationen, Reinigung und Instandhaltung, Möbeltransport und –montage, Reparaturen aller Art von Geräten.

Zusätzlich bieten wir auch Plätze im Sozialbereich in den beiden Kolping Alten- und Pflegewohnheimen an: Hol- und Bringdienste für Seniorinnen und Senioren, Veranstaltungsvorbereitung, Begleitung bei Ausflügen, Beschäftigung mit älteren Menschen

Durch das breit gefächerte Aufgabengebiet haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, verschiedene Berufe kennen zu lernen und ihren Berufswunsch auf konkrete Umsetzbarkeit hin zu überprüfen.

Zur Aufarbeitung ihrer Probleme stehen den Jugendlichen Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter, Lebensberaterinnen und Lebensberater sowie Psychologeninnen und Psychologen der Kolping-Lebensberatungsstellen zur Verfügung. In der Ausstiegsphase wird eine breite Angebotspalette zur beruflichen Integration bereitgestellt (Unterstützung bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen, Förderung der selbständigen Arbeitsuche, Kontaktaufnahme mit Firmen). Im Rahmen der Nachbetreuung gibt es die Möglichkeit noch 3 Monate nach Beschäftigungsende unterstützt zu werden.

Ziele

Das Projekt „chance2work“ verfolgt das Ziel, arbeitslosen Jugendlichen und jungen Erwachsenen den (Wieder-) Einstieg in das Erwerbsleben zu ermöglichen und sie sozial zu stabilisieren. Neben der Beratung und Vermittlung legt das Projekt auch Wert auf Orientierung bezüglich einer entsprechend fundierten Qualifizierung.

Förderdauer

maximal 8 Wochen in der Vorbereitungsmaßnahme, maximal 9 Monate als Transitarbeitskraft

Stundenausmaß

37 Wochenstunden, Mo-Do 7:30-16:30 Uhr (0,75 Std. Mittagspause), Fr 7:30-11:30 Uhr oder nach Vereinbarung

Finanzielle Ansprüche

Finanzieller Anspruch in der Vorbereitung: DLU
Bruttolohn der Transitarbeitskräfte: € 1.233,-/ Monat, 7x (inkl. einer Sonderzahlung)

Kontakt

Kolping Österreich
Paulanergasse 11
1040 Wien
01-587 35 42-0
office@kolping.at

Barrierefreiheit

Der Zugang zu den Räumlichkeiten der Einrichtung ist nicht barrierefrei.

Träger

Kolping Österreich

Fördergebersystem

AMS, Kolping Österreich

TAS/NR.

726972

Stand

April 2022